DeutschEnglish
Samstag, 25. Februar 2017

EVVC-Award

Max-Reger-Halle gewinnt EVVC-Award "Best Center" seiner Kategorie

Die Max-Reger-Halle Weiden wurde von seinen Kunden zum besten Kongresszentrum seiner Größenordnung gewählt.
Bereits zum dritten Mal verlieh der Europäische Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. (EVVC) am Donnerstag, 02. April 2009 in der Rheingoldhalle Mainz anlässlich seiner Jahreshauptversammlung die EVVC Awards.
Der in seiner Art einzigartige Award des Best Center zeichnet die Veranstaltungshäuser aus, die von ihren Kunden und bei einem Mystery-Shopping beste Noten erzielten.

In der Kategorie "EVVC-Award - Best Center 2009" der Arbeitsgruppe I (Häuser mit einer Kapazität bis zu 1.200 Plätzen bei Reihenbestuhlung im größten Saal) gewann die Max-Reger-Halle Weiden, die sowohl bei der Kundenbefragung als auch beim Mystery Shopping deutlich in der Spitzengruppe lag.

Prof. Helmut Schwägermann von der Fachhochschule Osnabrück, der die wissenschaftliche Leitung des Awards übernahm: "Die Max-Reger-Halle hat in allen für die Bewertung maßgeblichen Bereichen eine überdurchschnittliche Punktezahl erreicht. Keines der untersuchten Zentren hat sich so ausgewogen in seinen Leistungen dargestellt. Besonders hervorgehoben werden können neben der guten Beratungsqualität und Freundlichkeit die Kompetenz und Zuverlässigkeit der Mitarbeiter. Auch der Gesamtzustand und die Atmosphäre der Max-Reger-Halle wurde von den Kunden lobend erwähnt."

Ermittelt wurden die "Best Center 2009" durch eine Kombination aus Befragung von 15 bis 30 Kunden der Häuser (abhängig von der AG-Zugehörigkeit) und einem Mystery-Shopping, d. h. einer fiktiven Veranstaltungsanfrage, die an das Zentrum gestellt wurde.
Bei der Kundenbefragung zählten Bewertungskriterien wie Servicequalität, Projektbetreuung, Gebäude / Einrichtung / Ausrüstung, Infrastruktur sowie Catering, die nach einem Punktesystem per Online-Fragebogen beurteilt wurden. Auch dem Mystery-Shopping lag ein detailliertes Bewertungssystem zu Grunde, so dass beide Maßnahmen zusammen eine umfassende Qualitätsbeurteilung aus Kundensicht zulassen.

Mit dem Award gibt der EVVC seinen Mitgleidern ein interessantes und wichtiges Instrument des Qualitätsmanagements an die Hand, da jeder teilnehmende Betrieb nach Verleihung der Preise ein individuelles und vertrauliches Feedback sowohl zu den Resultaten der Kundenbefragung als auch zum Mystery-Shopping übermittelt bekommt.
Somit erhält jeder Teilnehmer essentielle Erkenntnisse über den Qualitätsstandard seines Hauses und gewinnt - unabhängig von seiner Platzierung.

Konzipiert und durchgeführt wurde der EVVC Award nun bereits im dritten Jahr von Studierenden der Fachhochschule Osnabrück unter Leitung von Professor Helmut Schwägermann im Auftrag des EVVC. Zwei Studenten organisierten die Gesamtabläufe aller Awards beim EVVC, während das Mystery Shopping als Praxisprojekt von 15 Studierenden durchgeführt wurde.